Therapiemagnet

Tarasoles mit Therapiemagneten

Vor über 4000 Jahren fanden in chinesischen und hinduistischen Schriften die faszinierende Zauberkraft der Magnete Erwähnung. In Japan wird die Magnetfeldtherapie sogar in Krankenhäusern erfolgreich angewendet und Symptome wie chronische Müdigkeit, Muskelschmerzen und Schlafprobleme als Magnetfeld-Mangelsyndrom bezeichnet. In der Traumatologie hat man vor längerer Zeit schon geforscht, warum Magnete die Blutzirkulation anregen und sich positiv auf Verletzungen, Knochenbrüche, Schmerzen und Krämpfe auswirken können.

Warum  sind Magnete sinnvoll?

Das Magnetfeld ist die Basis allen Lebens auf unserem Planeten und wirkt ständig auf unseren Körper ein. Unser modernes Leben entfernt uns  immer weiter von der Natur und seinem Erdmagnetismus, so dass wir als Folge unter vielen Symptomen leiden, vor allem an Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafstörungen, Infektanfälligkeit, Schmerzen, Neuralgien, Asthma, etc.

Elektrosmog und EMFs sind die Hauptursachen für ein “Magnetfeld-Mangelsyndrom”.

Aus diesem Grund verarbeiten wir hochwertige und geprüfte Therapiemagnete in unseren Tarasoles. Sie werden an  spezielle Akupunkturpunkte plaziert ( Niere 1 ist zuständig für den Energiehaushalt und wird auch die “emporsprudelnde Quelle” genannt), ein weiterer Magnet befindet sich an der Ferse. 

Die Magnete werden in eine 3 mm Zwischenschicht eingearbeitet und können mit einer 4 oder 6 mm Vibram Sohle bestellt werden.

Besonders Sportler und Langstreckenwanderer oder Läuferinnen berichten von weniger Ermüdungserscheinungen und bevorzugen die “Magnet Tarasoles”. 

Für Sportler verarbeiten wir die Magnete in das Asphalt- oder Berg-Modell. Auch als “Huarache Classsic”.

Als veganes Obermaterial kann OnSteam verwendet werden.